Polizei Essen

POL-E: Essen: Hyundai fährt entgegen der Fahrtrichtung - Polizei sucht Zeugen nach Verkehrsunfallflucht

Essen (ots) - 45329 E-Altenessen: Nach einer Verkehrsunfallflucht in Essen-Altenessen sucht die Polizei nach dem flüchtigen Autofahrer und etwaigen Zeugen.

Am Samstagnachmittag (30. September, 15:45 Uhr) war eine Radfahrerin (30) auf dem Billsteinweg in Richtung Mallinckrodtstraße unterwegs. An der dortigen Einmündung beabsichtigte die 30-Jährige nach rechts abzubiegen. Als ihr aus der Mallinckrodtstraße - entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung (Einbahnstraße) - ein schwarzer Hyundai entgegenkam, musste die Frau ihr Rad stark abbremsen, um eine Kollision zu vermeiden. Bei diesem Manöver kam sie zu Fall. Das Zweirad prallte gegen den Hyundai, die Fahrerin erlitt Verletzung beim Sturz auf den Asphalt. Der bislang unbekannte Fahrer des schwarzen Wagens hielt kurz an, setzte die Fahrt dann aber in unbekannte Richtung fort, ohne sich um den Unfall zu kümmern.

Der zuständige Ermittler des Verkehrskommissariats 3 fragt: Wer hat den Unfall am vergangenen Samstagnachmittag beobachtet und kann Angaben zum bislang unbekannten Fahrer machen? Wem ist der vermutlich beschädigte schwarze Hyundai aufgefallen? Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0201/829-0 entgegen. (LL)

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: