Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Essen mehr verpassen.

08.08.2017 – 13:24

Polizei Essen

POL-E: Essen: Aufmerksame Nachbarin schreckte Trickdieb nicht ab- Dreister Krimineller gib sich als "alter Arbeitskollege" aus

Essen (ots)

45355 E-Borbeck-Süd: Montagmittag (7. August, gegen 12:15 Uhr) passte ein dreister Trickbetrüger einen 87-jährigen Senioren beim Einkauf an der Altendorfer Straße ab. Nachdem der ältere Herr mit seinen Einkäufen den Lebensmittelmarkt, unmittelbar am S-Bahnhof Borbeck-Süd, verlassen hatte, sprach ihn der Kriminelle an. Er stellte sich als alter Arbeitskollege vor, verwickelte den Senioren in ein Gespräch und bot bereitwillig an, ihn mit den Einkaufstüten nach Hause zu fahren. Mit seinem gelben Wagen fuhr ihn der Unbekannte zu dem knapp einen Kilometer entfernten Wohnhaus, nahe der Hirtsieferstraße. Beim Hinauftragen der Lebensmittel wurde eine Nachbarin im Hausflur misstrauisch und sprach den Fremden richtigerweise auch direkt an. "Peter, der ehemalige Arbeitskollege..." log er auch die Nachbarin an und arbeitete schnell an seinem Plan weiter. In den kurzen Gesprächen in der Wohnung fand der mit Tuchhose, weißem Hemd und Krawatte gepflegt gekleidete Mann schnell heraus, wo der Senior sein Geld versteckt hatte. Unbemerkt stahl er nicht wenig Bargeld und verschwand aus der Wohnung. Er soll 55-60 Jahre alt, etwa 170 cm groß sein und ein südeuropäisches Aussehen haben. Möglicherweise sind aufmerksamen Zeugen der Mann oder sein gelbes Fahrzeug aufgefallen und können dem Ermittler des Raubkommissariats mit Hinweisen bei der Klärung helfen. Diese nimmt die Polizei unter ihrer zentralen Rufnummer 0201- 8290 entgegen. /Peke

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell