Polizei Essen

POL-E: Mülheim/Ruhr:Gemeinsame Presseerklärung der StA Duisburg und der Polizei Essen/Mülheim-22-Jähriger durch Messerstich schwer verletzt-Polizei richtet Mordkommission ein-Mutmaßlicher Täter festgenommen

Essen (ots) - 45468 MH.- Altstadt: In den frühen Abendstunden des gestrigen Tages (3. August, 19:18 Uhr) erhielt die Polizei über Notruf Kenntnis von einer Auseinandersetzung mehrerer Personen vor einem Imbiss in der Mülheimer Altstadt. Der Streit eskalierte, wobei ein 22-Jähriger mit einem Messerstich schwer verletzt wurde. Es besteht keine Lebensgefahr. Den mutmaßlichen Täter (21 J.) nahmen die Beamten der Polizeiwache Mülheim vor Ort fest. Nach Durchführung der ersten Ermittlungen kann eine Notwehrsituation nicht ausgeschlossen werden, so dass der Tatverdächtige wieder auf freien Fuße gesetzt wurde. Die Ermittlungen dauern an. /SaSt

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: