Polizei Essen

POL-E: Essen: Verdacht der schweren Brandstiftung an der Städtischen Gesamtschule Bockmühle - Polizei sucht Zeugen

Essen (ots) - 45143 E.-Altendorf: Gestern, kurz vor Mitternacht (25. Juli, 23:44 Uhr), erhielt die Polizei Kenntnis von einem Brand an der Städt. Gesamtschule Bockmühle an der Ohmstraße. Das Feuer im ersten Obergeschoss konnte durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr gelöscht werden. Es entstand erheblicher Sachschaden. Nach jetzigen Erkenntnissen scheint das Feuer vorsätzlich gelegt worden zu sein. Zuvor verschafften sich die mutmaßlichen Brandstifter offenbar gewaltsam Zugang ins Schulgebäude. Die Polizei sucht dringend Zeugen, die Angaben zu Personen oder Beobachtungen im Bereich des weitläufigen Schulgeländes machen können. Hinweise nimmt die Polizei unter 0201/829-0 entgegen. Die Ermittlungen dauern an./SaSt

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: