Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Umgestürzter LKW im Autobahnkreuz Wanlo

Mönchengladbach-BAB A 61,19.01.2019,20:16 Uhr, Autobahnkreuz Wanlo (ots) - Am Samstagabend gegen 20:16 Uhr ...

POL-PDKL: A6/Kaiserslautern, Eigenwillig beleuchteter Sattelzug

Kaiserslautern (ots) - Beamte der Autobahnpolizei Kaiserslautern kontrollierten am Montagmorgen auf der A6 ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

24.07.2017 – 17:02

Polizei Essen

POL-E: Essen: 29- Jähriger auf der Oberschlesienstraße zusammengeschlagen- Blonder, tätowierter Angreifer und Mittäter flüchten vor den Helfern

Essen (ots)

45138 E- Huttrop: Zwei couragierte Helfer (32 w, 19 m) kamen Samstagabend (22. Juli, 22:50 Uhr) auf der Oberschlesienstraße einem 29- jährigen Essener zu Hilfe. Als sie sahen, dass der junge Mann von einem kurzgeschorenen, blonden und stark tätowierten Mann geschlagen und am Boden liegend getreten wurde, reagierten sie sofort. Sie stoppten ihren Wagen neben den Männern und schritten ein. Der blonde, etwa 180 cm große Angreifer und ein weiterer Mann ergriffen sofort die Flucht. Ein Rettungswagen brachte den Verletzten ins Krankenhaus. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung und versucht, die Identitäten der beiden Flüchtigen zu ermitteln. Hinweise an die Polizei unter 0201- 8290. /Peke

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Essen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung