Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Essen

16.06.2017 – 13:10

Polizei Essen

POL-E: Essen: Überfall auf Spielcasino mit Schusswaffe - Polizei sucht Zeugen

Essen (ots)

45329 E.-Karnap: Am Freitagmorgen, 16. Juni, gegen 3:30 Uhr überfielen zwei bislang unbekannte Tatverdächtige ein Spielcasino auf der Karnaper Straße. Nachdem sie die Spielhalle betreten hatten, forderten sie die anwesenden Personen auf, sich in den hinteren Bereich zu begeben. Ein Tatverdächtiger zog dabei eine Schusswaffe, die er durchlud. Dann sollte eine 50-jährige Mitarbeiterin eine Kasse und einen Safe öffnen und das Geld entnehmen. Die Mitarbeiterin konnte jedoch nur die Kasse öffnen. So erbeuteten die Tatverdächtigen eine dreistellige Summe. Eine zweite Kasse, die die Tatverdächtigen zunächst an sich nahmen, ließen sie am Tatort zurück. Die mutmaßlichen Täter flüchteten schließlich in Richtung Karnaper Straße.

Die Tatverdächtigen können wie folgt beschrieben werden: Der erste Tatverdächtige soll 170 cm groß und 40 bis 45 Jahre alt sein. Er soll südländischen Typs sein und eine schmale Statur haben. Er trug dunkle Kleidung, braune Sneaker und eine schwarze Baseballkappe. Er trug ein Messer bei sich. Der zweite Tatverdächtige soll 180 cm groß und etwa 30 Jahre alt sein. Er soll asiatischen Typs sein und eine muskulöse Statur haben. Der Tatverdächtige trug einen blau-weißen Schal. Außerdem war er mit einer Schusswaffe bewaffnet.

Der Ermittler bittet Personen, die Beobachtungen im Bereich der Karnaper Straße gemacht haben oder Angaben zu den Personen machen können, sich unter 0201/829-0 zu melden. / AKoe

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell