Das könnte Sie auch interessieren:

POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion SZ/PE/WF vom 18.02.2019. Nach sexuellen Belästigungen in Salzgitter-Bad sucht die Polizei den Täter.

Salzgitter (ots) - Salzgitter-Bad, Stadtgebiet, 21.03.2018 - 12.01.2019. Die Polizei in Salzgitter-Bad ist ...

POL-PB: Polizei sucht mit Fahndungsfoto nach Betrügerin

Paderborn (ots) - (uk) Mit Hilfe des Fotos einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer Betrügerin. ...

POL-PDLD: Landauer Polizei - Eisige Kontrolle in den Morgenstunden

Landau (ots) - In den Morgenstunden des Dienstag wurden gezielt Verkehrskontrollen mit Schwerpunkt ...

02.06.2017 – 12:29

Polizei Essen

POL-E: Essen: Raubdelikte im Stadtgebiet - Polizei sucht Zeugen

Essen (ots)

45117 E.-Stadtgebiete: Gestern, Donnerstag 1. Juni, ereigneten sich mehrere Raubdelikte auf Essener Stadtgebiet. Gegen 13:30 Uhr überquerte eine 57-jährige Essenerin den Fußgängerüberweg auf der Steeler Straße in Richtung S-Bahnhof. Zu diesem Zeitpunkt hielt sie ihre Geldbörse in der rechten Hand. Plötzlich entriss ihr ein Mann gewaltsam die Geldbörse und flüchtete über die Paßstraße in unbekannte Richtung. Der Mann wird beschrieben als 170 cm groß, kräftig gebaut, Haare dunkelblond, bekleidet mit blauer Kapuzenjacke und blauer Jeanshose. Gegen 16 Uhr befand sich eine 23-jährige Essenerin auf dem Gehweg der Hachestraße in Gehrichtung "an der Reichsbank". An einem Baugerüst sprach eine unbekannte Frau die 23-jährige an, entriss ihr gewaltsam das Mobiltelefon und lief in Richtung Willy-Brand-Platz. Die Essenerin lief der Frau hinterher und nahm ihr das Mobiltelefon wieder aus der Hand. Die Unbekannte wird beschrieben als ca. 165 cm groß, ca. 30 - 40 Jahre alt, braune und zum Zopf gebundene Haare, bräunliche Haut, bekleidet mit einem schwarzen Kapuzenpullover und schwarzer Hose. Sie machte insgesamt einen ungepflegten Eindruck. Gegen 20:15 Uhr bedrohten zwei Unbekannte einen 56-jährigen Mann auf der Von-Bergmann-Straße mit einem Messer. Sie forderten von ihm die Geldbörse, die er dem mit einem Messer bewaffneten Mann auch aushändigte. Dem zweiten Unbekannte