Das könnte Sie auch interessieren:

POL-STD: 40-jähriger Autofahrer bei Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 73 an der Kreisgrenze tödlich verletzt

Stade (ots) - Am heutigen frühen Abend kam es auf der Bundesstraße 73 Burweg und Hechthausen in der Nähe der ...

POL-BOR: Borken - 1. Nachtrag zu: 78-jährige Frau wird vermisst

Borken (ots) - Die bisherigen intensiven Suchmaßnahmen, bei der die Polizei auch einen Hubschrauber und einen ...

POL-K: 190220-2-K Fahndung nach Tatverdächtigem vom Hohenzollernring mit Foto aus Videokamera

Köln (ots) - Nachtrag zur Meldung vom 17. Februar, Ziffer 2 Mit einem Foto aus einer Videokamera fahndet ...

23.05.2017 – 16:06

Polizei Essen

POL-E: Essen: Polizei sucht Sexualtäter - dringender Zeugenaufruf

Essen (ots)

45138 E.-Steele: Am gestrigen Abend, 22. Mai zwischen 19:30 Uhr und 20:30 Uhr, griff ein bislang unbekannter Mann eine 26-jährige Frau am hinteren Ende der Wörthstraße (in Richtung Markgrafenstraße) an, drängte sie in einen Hauseingang, hielt sie fest und begann mit sexuellen Berührungen. Bei dem Versuch, sie zu entkleiden, wehrte sich die junge Frau so heftig, dass er die Tathandlung abbrach und flüchtete. Der Mann wird beschrieben als ca. 20 Jahre alt, ca. 180 cm groß und korpulent, südländischer/dunkler Hauttyp, bekleidet mit weißem T-Shirt und einer weiten, weichen Jeans mit Kordelbund. Die Kriminalpolizei sucht dringend Zeugen, insbesondere solche, die eine Person (wie oben beschrieben) im Bereich der Wörthstraße gesehen haben. Unter der Telefonnummer 0201/829-0 nimmt die Polizei die Hinweise entgegen. (ChWi)

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Essen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung