Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Essen

02.05.2017 – 14:47

Polizei Essen

POL-E: Essen: Radfahrer entreißt Essenerin beim Vorbeifahren ihre Handtasche- Polizei sucht Zeugen

Essen (ots)

45326 E.-Altenessen: Gestern Abend (1. Mai) entriss ein unbekannter Radfahrer einer Fußgängerin auf der Altenessener Straße ihre Handtasche. Die 50-jährige Essenerin befand sich gegen 21:30 Uhr auf dem Gehweg der Altenessener Straße in Laufrichtung Einkaufszentrum, als sich ihr ein unbekannter Radler von hinten näherte. Beim Vorbeifahren ergriff der Mann die Handtasche der Frau und versuchte diese zu entreißen. Zunächst konnte sich die 50-Jährige vor dem Überfall wehren, indem sie die Henkel ihre Tasche festhielt. Im weiteren Verlauf des Gerangels rissen die Handgriffe der Tasche jedoch ab und der Radfahrer konnte mit der Beute in die Schonnefeldstraße flüchten. Der Räuber kann wie folgt beschrieben werden: Er soll circa 20-30 Jahre alt und in etwa 1,90 Meter groß sein. Der Mann hatte eine schlanke Statur und nackenlange schwarze Haare. Bekleidet war der Täter mit einer schwarzen, dreiviertellangen Kapuzenjacke und einer Bluejeans. Während der Tatausführung hatte der Mann die Kapuze über den Kopf gezogen. Er flüchtete auf einem schwarzen Herrenrad. Der Ermittler des Kriminalkommissariats 31 sucht Zeugen, die Angaben zum flüchtigen Fahrradfahrer oder Beobachtungen im Bereich Altenessener Straße/ Schonnefeldstraße machen können. Hinweise nimmt die Polizei unter 0201/829-0 entgegen/SaSt

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Essen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung