Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Essen

23.04.2017 – 11:51

Polizei Essen

POL-E: Essen: Raubdelikt auf zwei Männer in Borbeck - Polizei nimmt drei Tatverdächtige fest

Essen (ots)

45355 E-Borbeck: Am Samstagmorgen, 22. April gegen 4:55 Uhr, erhielt die Polizei Kenntnis über einen schweren Raub auf zwei Männer (42/53) auf der Fürstäbtissinstraße in Essen Borbeck. Bereits auf der Anfahrt fahndeten mehrere Unterstützungskräfte aus verschiedensten Polizeiinspektionen nach den geflüchteten Tätern. Die beiden Essener gaben an, dass sie auf der Fürstäbtissinstraße in Richtung Borbeck Bahnhof unterwegs waren. Plötzlich schlugen zwei Männer und eine Frau auf die beiden ein, brachten sie zu Boden und forderten Mobiltelefone und Bargeld. Die männlichen Täter traten den beiden Überfallenen noch gegen den Kopf und in den Bauch, ehe sie ein Mobiltelefon und Bargeld entwendeten. Mithilfe der detaillierten Täterbeschreibung entdeckten die fahndenden Beamten die Räuber an der Haltestelle "Germaniastraße". Bei der Durchsuchung der jugendlichen Täter (17,m/19,m/16,w) und der näheren Umgebung entdeckten die Beamten die Tatbeute und stellten diese sicher. Die polizeibekannten Jugendlichen sitzen derzeit in Haft. Rettungskräfte verbrachten eines der Raubopfer (42) mit schweren Gesichtsverletzungen in ein Essener Krankenhaus, in dem er stationär verblieb. Die Ermittlungen dauern an. (ChWi)

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell