PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Essen mehr verpassen.

20.04.2017 – 14:43

Polizei Essen

POL-E: Essen: Polizei sucht zwei jugendliche Überfallene nach versuchtem Raub

Essen (ots)

45143 E-Altendorf: Am Dienstag, 28. März gegen 21:20 Uhr versuchten drei Männer einem 17- Jährigen auf dem Schölerpad das Mobiltelefon zu rauben. Der junge Mann riss sich jedoch von den Räubern los und flüchtete in eine nahegelegene Pizzeria, wo er die Polizei verständigte. Die mittlerweile identifizierten Räuber (32/32/29) gaben in ihrer Vernehmung an, dass sie bereits im Vorfeld gegen 20:45 Uhr auf dem Schölerpad in Höhe Hausnummer 63 einen Raubversuch unternommen haben. Hierbei sollen zwei 16-18 jährige, südländische aussehende Jugendliche angegangen worden sein. Auch hier sollten die beiden Jugendlichen ihre Mobiltelefone aushändigen. Die Jugendlichen konnten flüchten, eine Anzeige bei der Polizei blieb bis jetzt aber aus. Die Polizei sucht nun die beiden Geschädigten aber auch Zeugen, die den Vorfall mitbekommen haben und die sachdienliche Hinweise geben können. Unter der Telefonnummer 0201/829-0 nimmt die Polizei die Hinweise entgegen. (ChWi)

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell