Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Essen

17.04.2017 – 16:32

Polizei Essen

POL-E: Essen: Männer greifen zwei Frauen an und rauben eine Handtasche- Passant hält einen Angreifer bis zum Eintreffen der Polizei fest

Essen (ots)

45326 E- Altenessen-Süd:

Zwei Frauen setzten sich in den frühen Morgenstunden (Ostermontag, 17.04. kurz vor 5 Uhr) auf der Bäuminghausstraße gegen drei Männer zur Wehr. Die beiden jungen Frauen (19,23) liefen über die Bäuminghausstraße, nahe der Kleine Hammerstraße. Aus Richtung Gladbecker Straße kamen ihnen drei Männer entgegen, die sie zunächst belästigten und verfolgten. Als die beiden Frauen stehenblieben und die Männer ansprachen, schlug einer der Angreifer seine Faust in das Gesicht der 23-Jährigen. Sie ergriffen die Handtasche und flüchteten in Richtung Erbslöhstraße. Einen der Angreifer (25) konnte ein 22-jähriger Gladbecker ergreifen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Weitere, in die Fahndung eingebundene Polizisten, konnten in der Nähe zwei verdächtige Männer (22,18) antreffen, die als dringend tatverdächtig festgenommen wurden. Den 18- jährigen, in Essen gemeldeten Mann und seine beiden rumänischen Landsleute erwartet ein Strafverfahren wegen gemeinschaftlichen schweren Raubes. Die Männer sind der Polizei aus zahlreichen anderen Straftaten hinlänglich bekannt. /Peke

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell