Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Essen

05.04.2017 – 15:31

Polizei Essen

POL-E: Essen: Großeinsatz gegen Eigentumskriminalität und Hauptunfallursachen

Essen (ots)

Stadtgebiete: Mit zahlreichen mobilen und stationären Kontrollen beteiligt sich die Polizei Essen heute und morgen (5./6. April) an den E30-Fahndungs- und Kontrolltagen - einem länderübergreifenden Einsatz entlang der Europastraße 30 und deren Zubringern zur Bekämpfung der Eigentumskriminalität und Hauptunfallursachen.

Beamte aller Polizeiinspektionen, der Kripo und des Verkehrsdienstes sind eingebunden, um Fahrzeugkontrollen durchzuführen und Verkehrsverstöße zu ahnden.

Nach Diebstählen hochwertiger Fahrzeuge, überwiegend Porsche, während der Automobilmesse Techno-Classica in den vergangenen Jahren, setzt die Essener Polizeiführung hier im Rahmen des Großeinsatzes einen Schwerpunkt. An mehreren Stellen rund um das Messegelände überprüfen Polizisten den Verkehr. Zivilfahnder halten nach Verdächtigen Ausschau.

Zudem sind mobile Kontrollteams unterwegs. Die Beamten führen insbesondere Geschwindigkeitskontrollen durch, verfolgen Handyverstöße und überwachen die Gurtpflicht. (LL)

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell