Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Eine Tote nach Verkehrsunfall auf der A 52

Essen-Haarzopf; A 52; 20.03.2019; 22:15 Uhr (ots) - Die Feuerwehr Essen wurde am späten Abend zu einem ...

ZOLL-F: Waffenarsenal in Rheinland-Pfalz entdeckt

Frankfurt am Main/Landkreis Kaiserslautern/Landkreis Kusel (ots) - Insgesamt 19 Schusswaffen, Sprengstoff und ...

POL-MA: Schriesheim/Heiligkreuzsteinach: Mittlerweile vier tote Hunde gefunden; erste Untersuchungsergebnisse liegen vor; Zeugen dringend gesucht

Schriesheim/Heiligkreuzsteinach (ots) - Seit Dienstag, den 19. März wurden entlang der Kreisstraße K4122, ...

22.03.2017 – 14:11

Polizei Essen

POL-E: Essen: Räuber flüchtet mit hochwertigen Laptop - Polizei sucht Zeugen

Essen (ots)

45144 E-Frohnhausen: Am gestrigen Tag (21. März) verabredete sich ein 24-jähriger Essener über ein Internetverkaufspotal mit einem unbekannten Käufer, um diesem ein hochwertiges Laptop zu verkaufen. Dazu trafen sich der Essener und der Käufer auf der Dahnstraße in Essen-Frohnhausen. Gegen 16:30 Uhr händigte der Essener seinen Laptop zur Überprüfung dem südländisch aussehenden jungen Mann, der mit einem schwarz roten Jogginganzug bekleidet war, aus. Ohne ein Wort zu sagen, flüchtete der Mann in Richtung Kerckhoffstraße. Ein dort augenscheinlich wartender Komplize, beschrieben als ca. 20 Jahre alt, 180 cm groß, bekleidet mit schwarzer Baseballkappe, weißem T-Shirt, Bluejeans und schwarzen Adidas Schuhen stoppte den 24-Jährigen und schlug mit einem Teleskopschlagstock auf ihn ein. Zwei aufmerksame Zeugen (23/20), die lediglich die Auseinandersetzung beobachteten, griffen in die Schlägerei ein. Der unbekannte Komplize riss sich los, verlor dabei seinen Schlagstock und flüchtete in Richtung Bärendelle. Die Polizei sucht Zeugen, die den missglückten Verkauf beobachtet haben und sachdienliche Hinweise zur Ergreifung der Täter geben können. Unter der Telefonnummer 0201/829-0 nimmt die Polizei die Hinweise entgegen. (ChWi)

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Essen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung