PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Essen mehr verpassen.

20.01.2017 – 16:47

Polizei Essen

POL-E: Essen: Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft und Polizei Essen - 41-Jährige tot in der Wohnung entdeckt - Mordkommission ermittelt - Mutmaßlicher Täter festgenommen

EssenEssen (ots)

45326 E-Altenessen: Nach einem Tötungsdelikt in Altenessen-Süd hat eine Mordkommission unter der Leitung von Kriminalhauptkommissar Oliver Neu die Ermittlungen aufgenommen. Der mutmaßliche Täter wurde bereits gefasst.

Gegen 18 Uhr meldete sich eine Bekannte des später Festgenommenen bei der Polizei. Sie mache sich Sorgen um die Lebensgefährtin des Mannes. Nachdem die Polizei sich Zutritt zu der Wohnung verschafft hatte, entdeckten die Beamten die gewaltsam getötete Wohnungsinhaberin (41). Die Tatwaffe konnte sichergestellt werden.

Erste Ermittlungen führten zu ihrem gleichaltrigen Lebensgefährten. Der mutmaßliche Täter konnte wenig später in der Nachbarschaft festgenommen werden. Der Mann war stark alkoholisiert und musste zunächst im Krankenhaus behandelt werden.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erließ der zuständige Richter heute Nachmittag Haftbefehl wegen Mordes. Die Ermittlungen dauern an. (LL)

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell