Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Essen

06.01.2017 – 15:14

Polizei Essen

POL-E: Mülheim an der Ruhr: Mutmaßliche Gaststätteneinbrecher auf frischer Tat festgenommen

Essen (ots)

45468 MH-Altstadt:

Drei mutmaßliche Gaststätteneinbrecher nahmen Polizisten in der Nacht zum Donnerstag (5. Januar) auf der Schleuseninsel fest. Offenbar hatten die Männer (alle 23) gegen 4:45 Uhr das Gitter über einem Lichtschacht aufgehebelt und sich durch das dahinterliegende Fenster Zutritt zum Gebäude verschafft. Zeugen fiel wenig später der Schein von Taschenlampen im Innern auf. Sie alarmierten die Polizei. Mehrere Streifen umstellten den Tatort. Im Gastraum nahmen die Polizisten die drei jungen Mülheimer fest. Ihre Beute hatten sie offenbar bereits zum Abtransport bereit gelegt. Die der Polizei bereits hinlänglich bekannten Festgenommenen verbrachten die Nacht in Gewahrsamszellen. In ihre Vernehmungen gestanden sie den Einbruch. Zwei der 23-Jährigen schickte der zuständige Richter heute in Untersuchungshaft. Der dritte wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft nicht dem Haftrichter vorgeführt. Ob die Komplizen auch für den Einbruch an gleicher Stelle kurz vor Weihnachten verantwortlich sind, klären die Ermittler des Kriminalkommissariats 32. (LL)

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell