Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BOT: Arbeitsreicher Samstagnachmittag für die Feuerwehr Bottrop

Bottrop (ots) - Um 16:38 Uhr wurde die Feuerwehr Bottrop zu einem Brand in Bottrop-Feldhausen gerufen. Hier war ...

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / "Unverhofft kommt nicht oft" - Lehnen Sie dieses Millionenerbe sofort ab!

Bochum (ots) - Diese Betrugsmasche um ein unverhofftes Millionenerbe ist nicht neu, funktioniert aber leider ...

POL-STD: 58-jähriger Motorradfahrer bei Unfall in Estorf tödlich verletzt

Stade (ots) - Am heutigen späten Nachmittag gegen 17:40 h kam es auf der Landesstraße 114 zwischen Elm und ...

21.12.2016 – 14:35

Polizei Essen

POL-E: Essen: Unbekannte Zeugin verhindert Sexualstraftat

Essen (ots)

45359 Essen-Schönebeck: Nach einem versuchten Sittendelikt am 2. Dezember (Freitag, gegen 17:45 Uhr) sucht die Polizei die unbekannte Zeugin, die "Schlimmeres" verhinderte. Ein unbekannter Täter schlich sich in Höhe der Glascontainern auf der Nöggerathstraße an eine 45-Jährige Fußgängerin heran und versuchte die Essenerin in ein Gebüsch zu ziehen. Offenbar auf das Geschehen aufmerksam geworden, rief eine unbekannte Zeugin "Was ist denn hier los? Kann ich helfen?" Daraufhin ließ der dunkel gekleidete Mann von der Frau ab und flüchtete in Richtung Am Brauhaus. Die noch unbekannte Helferin als auch weitere Zeugen, die Angaben zu dem Geschehen machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei Essen unter der Telefonnummer 0201/829-0 in Verbindung zu setzten./ SaSt

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Essen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung