Polizei Essen

POL-E: Essen: 36-Jähriger bedroht Einsatzkräfte - Spezialeinsatzkommando überwältigt Essener

Essen (ots) - 45326 E-Altenessen: Nachdem ein 36 Jahre alter Essener am Vormittag (31. Juli, gegen 11 Uhr) Feuerwehrbeamte und Polizisten bedroht hatte, konnte er von einem Spezialeinsatzkommando überwältigt werden.

Der Anwohner der 1. Schnieringstraße sollte aufgrund eines Beschlusses der Psychiatrie zugeführt werden. Nachdem er zunächst mit Messer und Pfefferspray bewaffnet seine Betreuerin bedroht hatte, war diese aus der Wohnung geflohen. Als der Mann im Anschluss auch den zur Einweisung eingesetzten Beamten der Feuerwehr drohend gegenübertrat, verständigten diese die Polizei.

Der offensichtlich psychisch Kranke zog sich allein in seine Wohnung zurück.

Die Polizei sperrte den Einsatzort weiträumig ab. Nach kurzer Zeit drangen die Beamten des Spezialeinsatzkommandos in die Wohnung ein und überwältigten den Mann. Dabei setzte er das Pfefferspray gegen mehrere Polizisten ein.

Der 36-Jährige trug ebenfalls leichte Verletzungen davon. Er wird der Psychiatrie zugeführt. (LL)

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: