Polizei Essen

POL-E: Essen: 28-Jährige auf dem Weg zum Bahnhof beraubt - Polizei fahndet nach unbekanntem Pärchen

Essen (ots) - 45127 E.-Stadtkern Gestern Abend (5. Juli) beraubte ein unbekanntes Paar eine Passantin (28) auf dem Weg zum Essener Hauptbahnhof. Gegen 21:20 Uhr war die Fußgängerin auf der Hollestraße in Richtung Hauptbahnhof unterwegs, als sie einem Pärchen begegnete. Die ihr entgegenkommende Frau fragte sie nach einer Zigarette, woraufhin die 28-Jährige in ihrer Handtasche nachschaute. Um besser suchen zu können, nahm sie ihr Portemonnaie und die Handyhülle in die Hand und suchte weiter. In diesem Moment riss ihr die unbekannte Frau die Hülle aus der Hand. Ihr Begleiter stieß der Passantin gegen die Brust und beide liefen in Richtung Steeler Straße davon. Die beiden Räuber hatten ein südeuropäisches Äußeres, sollen circa 20-25 Jahre alt und dunkelhaarig gewesen sein. Die Frau trug eine graue Jeans und ein weißes T-Shirt mit einem gelben Smiley. Ihr Begleiter war mit einer grauen Jogginghose und einem gelben T-Shit mit schwarzer Aufschrift auf dem Rücken bekleidet. Hinweise bitte an die Polizei Essen, Tel.: 0201-829-0. / Hag

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: