Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-PPTR: Polizei bittet um Fahndungshilfe 11- und 14-jährige Mädchen aus Jugendhilfeeinrichtung abgängig

Trier/Aach (ots) - Die 11-jährige Sophie-Noelle Arend und die 14-jährige Monique Klein sind seit ...

POL-STD: 40-jähriger Autofahrer bei Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 73 an der Kreisgrenze tödlich verletzt

Stade (ots) - Am heutigen frühen Abend kam es auf der Bundesstraße 73 Burweg und Hechthausen in der Nähe der ...

06.06.2016 – 16:08

Polizei Essen

POL-E: Essen: Verkehrsunfall auf der Steeler Straße mit zwei verletzten Personen - Fahndung nach weißem 3er BMW

Essen (ots)

45139 E-Südostviertel: Bei einem Verkehrsunfall auf der Steeler Straße (03. Juni, 11:30 Uhr) wurden zwei Unfallbeteiligte leicht verletzt, ein geparkter grauer Toyota schwer beschädigt. Die Polizei fahndet nach dem Unfallverursacher.

Gegen 11:30 Uhr befuhr die 19-jährige Fahrzeugführerin den rechten Fahrstreifen der Steeler Straße in Fahrtrichtung Essener Innenstadt. Der neben ihr befindliche BMW zog daraufhin unvermittelt vom linken Fahrstreifen auf ihre Spur und drängte diese ab. Die Fahrerin einer grauen A-Klasse wich dem Unfallfahrer aus und beschädigte dabei einen geparkten grauen Toyota. Sie und ihre 44-jährige Beifahrerin verletzten sich dabei leicht. Der Unfallverursacher flüchtete daraufhin mit höherer Geschwindigkeit vom Unfallort weiter in Richtung Innenstadt.

Es soll sich um einen 40- bis 50-jährigen, männlichen Fahrer in einem weißen 3er BMW, Modelljahr 2013, handeln.

Das Verkehrskommissariat sucht Zeugen, welche sich zu diesem Zeitpunkt auf der Steeler Straße zwischen Leopoldstraße und Franziskanerstraße befunden haben und Hinweise auf das flüchtige Unfallfahrzeug oder die Identität des Fahrers geben können. Diese werden gebeten, sich unter folgender Telefonnummer zu melden: 0201 829-0. (Kü)

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Essen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung