Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Essen

04.04.2016 – 15:31

Polizei Essen

POL-E: Mülheim an der Ruhr: Streife stoppt betrunkenen Autofahrer - zahlreiche leere Schnapsflaschen im Auto des 55-Jährigen

Essen (ots)

45473 MH-Winkhausen: Den Verdacht einer Streifenwagenbesatzung weckte am vergangenen Freitag (1. April) um 20:30 Uhr ein 55-jähriger Gelsenkirchener, als er mit schwankendem Gang und einer Weißweinflasche eine Tankstelle auf der Aktienstraße verließ. Noch bevor die Beamten ihren Streifenwagen wenden und das Tankstellengelände erreichen konnten, setzte sich der Mann in seinen VW und fuhr in Richtung Innenstadt davon. Auf der Kreuzstraße wurde das Fahrzeug angehalten und der Fahrer überprüft. Sofort fiel den Beamten eine deutliche Fahne auf. Beim Aussteigen konnte sich der Mann kaum noch auf den Beinen halten. Bei der Durchsuchung seines Autos fanden die Beamten in nahezu allen Ablagemöglichkeiten des Fahrzeugs Flachmänner. Mindestens 15 Flaschen zählten die verdutzten Beamten im Handschuhfach und in beiden Türfächern. Als der Mann durchsucht wurde, fielen ihm drei weitere Flachmänner aus der Hosentasche. Ein Alkoholtest ergab, dass er sich stark alkoholisiert ans Steuer gesetzt hatte. Als die Beamten ihn fragten, was er denn getrunken hatte, antwortete er mit sehr verwaschener Stimme: "Das, was ich am liebsten trinke!" Dem 55-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein konnte nicht sichergestellt werden, weil er diesen angeblich verloren hatte. (TW)

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell