Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Essen

15.03.2016 – 15:49

Polizei Essen

POL-E: Essen: Fußgänger von Auto in Altendorf erfasst - Polizei sucht Zeugen und beteiligten Autofahrer

Essen (ots)

45153 E-Altendorf: Ein Autofahrer erfasste am Sonntag (13. März, gegen 19:35 Uhr), auf der Helenenstraße, in Höhe der Haltestelle "Hamborner Straße" in Altendorf, einen Fußgänger, als dieser auf die Fahrbahn trat. Die Polizei sucht Zeugen und den beteiligten Fahrzeugführer. Der schwerverletzte Passant informierte die Polizei aus einem Krankenhaus. Er gab an, dass ihm ein Auto, nach Verlassen der Straßenbahn 106, über den Fuß gefahren sei. Der Fahrer des Autos sei ausgestiegen und habe sich nach dem Gesundheitszustand des 19-Jährigen erkundigt. Dieser teilte mit, dass es ihm gut ginge. Der Autofahrer setzte seine Fahrt nach dieser Antwort fort. Bei dem flüchtigen Auto soll es sich um einen schwarzen Mercedes oder BMW handeln.

Der Fahrer wird nach Angaben des Geschädigten wie folgt beschrieben: Er ist zirka 30 bis 40 Jahre alt, zirka 1,8 Meter groß, hat eine dickliche Statur und eine Glatze. Vermutlich handelte es sich um einen Südländer.

Der Ermittler des Verkehrskommissariats 3 sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallgeschehen machen können. Der beteiligte Autofahrer wird gebeten, sich ebenfalls mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Hinweise nimmt die Polizei Essen unter der Telefonnummer 0201/829-0 entgegen. / MUe.

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell