Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ROW: ++ Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski? ++

Rotenburg (ots) - Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski? ## Foto in der ...

FW-MG: Verkehrsunfall

Mönchengladbach-Wickrath, 06.05.2019, 07:19 Uhr, Hochstadenstraße (ots) - Um 07:19 Uhr ereignete sich ein ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Essen

09.11.2015 – 15:39

Polizei Essen

POL-E: Mülheim an der Ruhr: Bewaffnete Räuber überfallen Wettbüro

Essen (ots)

45478 MH- Speldorf: Zwei Männer überfielen Sonntagmorgen (8. November, 10:50 Uhr) ein Wettbüro an der Duisburger Straße 421. Keine 200 Meter von der Kreuzung Saarner Straße/ Duisburger Straße Richtung Stadtmitte Mülheim entfernt betraten die Räuber überraschend das Wettgeschäft. Mit einer Schusswaffe bedrohten sie die Angestellte, raubten das Bargeld und sperrten die geschockte Frau in einen Raum. Beide sollen etwa 1,8 Meter groß und zirka 30 Jahre alt sein. Ein Mann hatte sein Gesicht maskiert, der andere ist augenscheinlich südeuropäischer Abstammung. Das Raubkommissariat hat die Ermittlungen übernommen und sucht nach möglichen Zeugen. Falls Anwohner, Passanten oder Autofahrer Sonntagvormittag verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sollten diese schnellstmöglich der Polizei mitgeteilt werden. Tel. 0201- 8290. /Peke

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Essen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung