Polizei Essen

POL-E: Essen: Festgenommener Randalierer greift im Krankenhaus Patienten an-Polizisten überwältigen 49- jährigen Niederländer

Essen (ots) - 45141 E.- Nordviertel:

Rettungssanitäter alarmierten Donnerstagnachmittag (8. Oktober, 17:25 Uhr) an der Gladbecker Straße 4 die Polizei zur Unterstützung. Ein 49-jähriger Niederländer, der mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren werden sollte, bedrohte die Sanitäter. Einsatzkräfte überwältigten wenige Minuten später den Mann und nahmen ihn fest. Auf der Wache konnte ermittelt werden, dass der in Holland wohnende Mann von den dortigen Behörden mit Haftbefehl gesucht wurde. Da er offenbar unter Drogeneinfluss stand und möglicherweise Gesundheitsgefahren bestanden, fuhren Sanitäter und Polizisten ihn ins Elisabeth- Krankenhaus. Obwohl der 49- Jährige sich inzwischen beruhigt hatte, blieben zwei Polizeibeamte im Krankenhaus zurück. In den Morgenstunden befreite sich der Niederländer von den medizinischen Überwachungsgeräten und bedrohte die Polizisten. Die beiden Beamten setzten Pfefferspray ein und brachten anwesende Ärzte und Pflegekräfte in Sicherheit. Diesen Moment nutzte der nunmehr äußerst aggressive Patient und drang in ein nahegelegenes Patientenzimmer ein. Mit zerbrochenen Glasflaschen bedrohte und verletzte er zwei Patienten. Seine massiven Drohungen und die Verletzten veranlassten die Beamten, das Zimmer zu stürmen und den Mann zu überwältigen. Der verantwortliche Ermittler, Kriminalhauptkommissar Burkhard Klein übernahm die weiteren Maßnahmen. Oberstaatsanwältin Frau Birgit Jürgens beantragte heute beim Amtsgericht Essen einen Haftbefehl wegen versuchten Totschlags. Das Amtsgericht Essen folgte dem Antrag. Der Beschuldigte kam in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen dauern an. /Peke

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: