Polizei Essen

POL-E: Essen: Verletzter liegt nach Angriff auf der Intensivstation- Polizei sucht nach zwei flüchtigen Männern

Essen (ots) - 45143 E.- Altendorf:

An der Altendorfer Straße 301 sprachen zwei unbekannte Männer in der vergangenen Nacht (7. Oktober, gegen 2:30 Uhr) einen 43- jährigen Essener an. Unmittelbar darauf schlugen sie den Mann zu Boden. Nach der Tat flüchteten sie in Richtung Schmitzstraße und ließen den bewusstlos am Boden liegenden Verletzten zurück. Unmittelbar nach der Alarmierung um 2:33 Uhr traf ein in der Nähe befindlicher Streifenwagen ein und forderte sofort einen Rettungswagen und einen Notarzt an. Polizisten fahndeten im Nahbereich bislang erfolglos nach den beschriebenen Männern. Es soll sich mutmaßlich um Osteuropäer handeln die etwa 16-19 Jahre alt sind. Beide Männer trugen Käppis und sollen zirka 1,7 Meter, bzw. 1,85 Meter groß sein. Der 43-jährige Verletzte wurde sofort ins Klinikum eingeliefert und wird seitdem intensivmedizinisch versorgt. Das auch für Gewaltdelikte zuständige Kriminalkommissariat 11 hat noch in der Nacht die Ermittlungen übernommen und fahndet nach den Tätern. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0201- 8290 zu melden./ Peke

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: