Polizei Essen

POL-E: Essen: Gestürzte Frau ist außer Lebensgefahr - Folgemeldung

Essen (ots) - 45127 E-Westviertel: Die gestürzte Frau, die am 2. Oktober, aus einem Fenster auf der Stahlstraße stürzte, ist außer Lebensgefahr und ansprechbar.

Kriminalbeamte vernahmen die Verletzte und ihren Lebensgefährten am heutigen Tag.

Beide machten bereitwillig Angaben zum Sturzgeschehen. Die 24-Jährige will sich in einer psychischen Ausnahmesituation befunden haben und aus eigener Entscheidung aus dem Fenster gesprungen sein. Ihr Lebensgefährte habe ihr keine Gewalt angetan.

Die bisherigen Ermittlungen und Zeugenbefragungen haben keinen Zusammenhang mit vorausgegangenen Streitigkeiten oder Auseinandersetzungen, innerhalb der Stahlstraße, ergeben. / MUe.

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: