Polizei Essen

POL-E: Essen: Radlerin und Seniorin bei Verkehrsunfällen schwer verletzt

Essen (ots) - 45117 E-Stadtgebiet: Bei Verkehrsunfällen in Werden und Rüttenscheid erlitten eine Radlerin und eine Seniorin gestern (30. September) schwere Verletzungen.

Auf der Straße Neukircher Mühle war eine 35-jährige Radfahrerin in Richtung Ludgerusstraße unterwegs. Als sie gegen 13 Uhr an einem am rechten Fahrbahnrand stehenden Lieferwagen vorbeifuhr, trat der Zusteller (25) vor dem Wagen auf die Fahrbahn. Bei dem Zusammenstoß fiel die Essenerin vom Rad und verletzte sich schwer. Sie wird stationär im Krankenhaus behandelt.

Am Nachmittag (16:20 Uhr) wollte ein 80 Jahre alter VW-Fahrer von der Zweigertstraße nach links in die Alfredstraße abbiegen. Aufgrund der parallel fahrenden Straßenbahn musste er im Kreuzungsbereich zunächst warten. Nachdem die Tram ihre Fahrt fortgesetzt hatte, fuhr auch der Senior wieder an. Dabei stieß der Polo gegen einen Lastwagen. Dessen Fahrer hatte die kreuzende Alfredstraße befahren. Die Ampel hatte offenbar für seine Fahrtrichtung mittlerweile wieder "grün" gezeigt. Auch der Polofahrer musste nach einer ersten Versorgung vor Ort zur weiteren Behandlung in eine Klinik gebracht werden. (LL)

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: