Polizei Essen

POL-E: Essen: Aufmerksamer Anwohner hört verdächtige Geräusche - Mutmaßlicher Autoknacker gestellt

Essen (ots) - 45130 E-Rüttenscheid: Ein aufmerksamer Anwohner hörte Samstagmorgen (26. September) auf der Johannastraße verdächtige Geräusche. Die Polizei nahm einen mutmaßlichen Autoknacker fest.

Es waren metallische Schläge, die der 46-Jährige, gegen 5:30 Uhr, auf der Straße wahrnahm. Als er nachschaute, sah er eine verdächtige Person an einem Kleintransporter. Der Zeuge verständigte die Polizei. Als die eintraf, saß der Verdächtige in dem Volkswagen. Das Fahrerschloss war geknackt. Der 38-Jährige hatte Einbruchswerkzeuge dabei. Die Funkstreife nahm den Mann vorläufig fest. Nach der Festnahme schauten sich Beamte das Tatortumfeld genauer an. Wenige Meter weiter stand ein VW Polo aus Gummersbach. Das Fahrzeug wies frische Hebelspuren an einer Fahrzeugtür auf. Ob der Täter auch für diese oder weitere Taten in Frage kommt, ermittelt das Kriminalkommissariat 32.

Der Festgenommene hat keinen festen Wohnsitz in Deutschland. Die Kripo führte ihn dem Haftrichter vor. Der ordnete Untersuchungshaft an. / MUe.

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: