Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Essen

16.09.2015 – 14:51

Polizei Essen

POL-E: Essen: Räuber entkommt mit Beute - 16-Jähriger leicht verletzt

Essen (ots)

45277 E-Kupferdreh: Mit Handy, Kopfhörern und Bargeld eines 16-jährigen Esseners entkam ein mutmaßlicher Räuber gestern Nachmittag (15. September, 15:40 Uhr).

Nahe der Kurt-Schumacher-Brücke traf der Jugendliche auf den späteren Täter. Dieser ergriff auf einer Wiese unterhalb der dortigen Eisenbahnbrücke die Schultern des Schülers und forderte die Herausgabe von Wertgegenständen. Als der Angegriffene nicht sofort reagierte, durchsuchte er dessen Kleidung und nahm die Beute an sich. Der 16-Jährige rief lautstark um Hilfe. Nachdem der Täter ihm noch einmal ins Gesicht geschlagen hatte, lief er davon. Der Gesuchte ist vermutlich zwischen 17 und 20 Jahren alt, etwa 1,85 Meter groß und kräftig. Er hat hellblondes Haar, sprach mit einem osteuropäischen Akzent und trug ein schwarz-rot-kariertes Hemd zur hellblauen Jeans. Die Fahnder der Ermittlungsgruppe Jugend bitten etwaige Zeugen der Tat, sich unter der Nummer 0201/829-0 zu melden. (LL)

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen