Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Essen mehr verpassen.

30.06.2015 – 14:13

Polizei Essen

POL-E: Essen: Zeuge beobachtet Taschendiebstahl und führt Polizei zu den mutmaßlichen Täterinnen

Essen (ots)

45139 E-Ostviertel: Nach einem Taschendiebstahl im Bus führte ein Zeuge (33) die Polizei zu den beiden mutmaßlichen Täterinnen.

Gegen 15 Uhr fielen die Frauen dem 33-Jährigen im Bus der Linie 155 auf. Während sie eine ältere Dame (75) in ein Gespräch verwickelten, entwendeten sie die Geldbörse aus der Handtasche der Seniorin. Anschließend verließen sie den Bus an der Haltestelle Eiserne Hand. Auf der Elisenstraße hielten die Bestohlene und der Zeuge wenig später eine Streife an und schilderten den Sachverhalt. In einiger Entfernung zeigten sie den Polizisten die Verdächtigen. Diese nahmen die Frauen (17, 32) fest. Sie haben keinen festen Wohnsitz in Deutschland. Die Beute führten die Beiden nicht bei sich. Während die Jüngere nach ihrer erkennungsdienstlichen Behandlung die Polizeiwache verließ, verbrachte die 32-Jährige die Nacht im Polizeigewahrsam. Sie ist in der Vergangenheit schon mehrfach bei ähnlichen Delikten aufgefallen. In ihrer heutigen Vernehmung stritt sie den Diebstahl ab. Sie wurde entlassen. (LL)

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell