Polizei Essen

POL-E: Mülheim an der Ruhr: Fahrzeugführer übersieht radelnden Schüler- Verkehrskommissariat ermittelt nach Unfallflucht

Essen (ots) - 45481 MH-Saarn: Donnerstagnachmittag (21.Mai, gegen 15:30 Uhr) wurde ein 15-jähriger Radfahrer bei einem Verkehrsunfall auf der Düsseldorfer Straße, an der Ausfahrt eines Lebensmitteldiscounters, verletzt. Der Junge radelte nach der Schule auf dem linken Radweg in Richtung Saarn und bemerkte dabei einen PKW, der den Parkplatz in Richtung Stadtmitte verlassen wollte. Obwohl er nach eigenen Angaben Blickkontakt mit dem Fahrer aufgenommen haben will, fuhr der oder die Fahrzeugführerin plötzlich an. Bei der Vollbremsung stürzte der Schüler auf den Radweg und verletzte sich leicht. Der Wagen fuhr in Richtung Stadtmitte davon. Möglicherweise haben andere Verkehrsteilnehmer den Unfall beobachtet und können weitere Angaben zu dem flüchtigen Fahrzeug geben. Auch der Unfallflüchtige, der möglicherweise den Sturz des Radfahrers nicht bemerkte, sollte sich zur Klärung bei der Polizei melden. Telefon 0201- 8290. /Peke

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: