Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Essen

20.05.2015 – 15:55

Polizei Essen

POL-E: Essen: Mutmaßlicher Einbrecher gestellt - Anwohner hört Hebelgeräusche

Essen (ots)

45134 E.-Stadtwald Durch einen lauten Knall wurde ein Anwohner aus Stadtwald heute Morgen (20. Mai) auf einen Einbruchsversuch im eigenen Haus aufmerksam. Der 51-Jährige hatte gegen 4:50 Uhr noch geschlafen, als er durch einen lauten Knall geweckt wurde. Er schaute nach der Ursache des Geräusches und konnte gerade noch erkennen, wie sich ein dunkelhaariger Mann mit einer schwarzen Jacke und einer blauen Jeanshose an der Tür seines Wintergartens zu schaffen machte. Durch laute Rufe gelang es dem Wohnungseigentümer den circa 20 - 30 Jahre alten Unbekannten in die Flucht zu schlagen. Der mutmaßliche Einbrecher (32) konnte bei einer Fahndung kurze Zeit später auf der Wittenbergstraße/ Frankenstraße angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Das vermutliche Tatwerkzeug, ein Taschenmesser, führte der 32 Jahre alte Tatverdächtige bei sich. Er wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen./Hag

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell