Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

06.05.2015 – 12:01

Polizei Essen

POL-E: Essen: Ein Schwerverletzter bei Auffahrunfall

Essen (ots)

45307 E-Leithe: Ein Auffahrunfall mit einem Schwerverletzten ereignete sich am 5. Mai, gegen 19 Uhr, auf der Rodenseelstraße/Ecke Im Helf. Ein 68-Jähriger war mit einem Opel auf der Rodenseelstraße in Richtung Bochumer Landstraße unterwegs. Hinter ihm fuhr eine 19-Jährige mit einem Daimler. Als der Essener abbremsen musste, reagierte die Frau aus Gelsenkirchen zu spät und fuhr auf den Opel auf. Der Mann erlitt bei dem Zusammenstoß schwere Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte ihn zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Das Verkehrskommissariat 1 hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallgeschehen machen können. Hinweise bitte an die Polizei Essen unter der Telefonnummer 0201/829-0. / MUe.

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Essen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung