Polizei Essen

POL-E: Essen: Zwei Männer nach versuchtem Raub in der Innenstadt festgenommen

Essen (ots) - 45127 E-Stadtkern: Zwei junge Männer nahm die Polizei am 30. April, gegen 17:10 Uhr, in der Essener Innenstadt, nach einem versuchten Raub und einem Diebstahl, vorläufig fest. Die 19- und 20-Jährigen lenkten einen Passanten auf der Kettwiger Straße/Rathenaustraße ab, indem einer von ihnen vor dessen Bein trat. Der Komplize versuchte derweil die Geldbörse aus der Tasche des 46-Jährigen zu ziehen. Der Überfallene durchschaute den Plan und drückte das Duo von sich weg. Erfolglos begaben sich die Heranwachsenden zu einem in der Nähe unverschlossenen VW Kastenwagen. Aus dem Wagen stahlen sie einen Rucksack und flüchteten zu Fuß in Richtung Hauptbahnhof. Am Willy-Brandt-Platz klickten die Handschellen. Polizisten nahmen die Straßenräuber vorläufig fest. Eine Untersuchungshaft wurde angeordnet. Für die Täter ging es direkt ins Gefängnis. Das Kriminalkommissariat 31 hat die weiteren Ermittlungen übernommen./ MUe.

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: