Polizei Essen

POL-E: Essen: Falscher Paketbote erbeutet Bargeld

Essen (ots) - 45143 E-Altendorf: Ein falscher Paketbote erbeutete am 27. April, gegen 14 Uhr, auf der Hagenbeckstraße Bargeld. Der zirka 35-Jährige schellte bei einer Seniorin. Mit einem Karton unter dem Arm stand der Betrüger vor ihr. Er bat die ältere Dame, die Sendung für einen Nachbarn entgegen zu nehmen. Die Frau willigte ein. Sie sollte ihm noch einen Stift besorgen, weil er seinen angeblich vergessen hatte. Die Rentnerin ging in ihre Küche und ließ die Wohnungstür unglücklicherweise angelehnt. Der Schwindler nutzte die Gelegenheit und stahl derweil im Wohnzimmer eine Geldbörse. Der Eindringling war bereits über alle Berge, als die Beklaute wieder zurück an der Haustür war. Nach Angaben der Geschädigten hat der Flüchtige eine schlanke Figur und auffällig ungepflegte Zähne. Das Kriminalkommissariat 31 sucht Zeugen, die Angaben zu dem Täter machen können. Hinweise bitte an die Polizei Essen unter der Telefonnummer 0201/829-0. / MUe.

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: