Das könnte Sie auch interessieren:

POL-OG: Appenweier, Nesselried - Lamm verendet, Zeugen gesucht

Appenweier (ots) - Wie den Beamten des Polizeipostens Appenweier am heutigen Vormittag gemeldet wurde, halten ...

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Dienstag, 11.12.2018, ertappte die 51-jährige Inhaberin eines Supermarktes auf ...

27.03.2015 – 11:05

Polizei Essen

POL-E: Mülheim an der Ruhr: Rollerdieb fliegt auf und flüchtet - Polizei sucht nach möglichen Zeugen

Essen (ots)

45475 MH-Dümpten: Am Montag, 26. März, gegen 22:30 Uhr, flog ein Rollerdieb auf der Hildegardstraße auf. Ein Anwohner (53) beobachtete den Langfinger, als dieser auf seinem Motorroller saß. Mit Gewalt brach der zirka 20-Jährige die Lenkradsperre. Er roch Lunte und flüchtete lediglich mit der regenabweisenden Mopedhülle in Richtung Schildberg. Nach Angaben des Geschädigten hatte der Täter eine schlanke Figur und trug eine blaue Kapuzenjacke sowie eine dunkle Jeans. Die Kapuze hatte er über den Kopf gezogen. Das Kriminalkommissariat 35 sucht Zeugen, die Angaben zu dem Flüchtigen machen können. Hinweise bitte an die Polizei Essen unter der Telefonnummer 0201/829-0. / MUe.

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Essen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung