Polizei Essen

POL-E: Essen: Junger Mann im Schloßpark beraubt - Wer kann Angaben zu den Tätern machen?

Essen (ots) - 45355 E-Borbeck:

Nach einem Raub Montagvormittag (1.Dezember) im Borbecker Schloßpark sucht die Polizei nach Zeugen des Überfalls. Gegen 11:30 Uhr lief ein 31-jähriger Essener vom Schloss in Richtung des "Ententeichs". Hier riefen ihm zwei Männer hinterher und baten um ein Feuerzeug. Als er sich nicht weiter darum kümmerte, holten die Beiden ihn ein. Unvermittelt erhielt der junge Mann zunächst einen Schlag in den Magen, dann gegen den Kopf. Leicht benommen bemerkte er, wie ihm die Umhängetasche samt Bargeld, Handy und anderer persönlicher Gegenstände entrissen wurde. Mit ihrer Beute liefen die mutmaßlichen Räuber in Richtung Schloßwiese davon.

Folgende Beschreibung der bisher unbekannten Männer liegt der Polizei vor: 1. Etwa 1,8 Meter groß, 35-40 Jahre alt, stabil, schwarze kurze Haare, Tattoo am Hals, schwarze Trainingshose, Converse-Schuhe, olivfarbene Bomberjacke 2. Etwa 1,75 Meter groß, 30-35 Jahre alt, längere braune Haare, Totenkopf-Tattoo auf der linken Hand, bekleidet mit brauner Jacke

Hinweise nehmen die Ermittler des Kriminalkommissariats 31 unter der Telefonnummer 0201/829-0 entgegen. (LL)

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: