Polizei Essen

POL-E: Essen: 19-Jähriger bei Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt - Ermittler sucht Zeugen

Essen (ots) - 45329 E-Altenessen: Nach einem schweren Verkehrsunfall auf der Gladbecker Straße am vergangenen Freitagabend (14. November) suchen die Ermittler der Polizei dringend nach Zeugen.

Gegen 20:45 Uhr überquerte ein 19-jähriger Schüler die Bundesstraße 224 kurz vor der Kreuzung Johanneskirchstraße. Vermutlich war der junge Mann zunächst über zwei Fahrstreifen und über den dortigen Grünstreifen gerannt, bevor ihn auf der Fahrbahn Richtung Vogelheimer Straße ein Opel Insignia erfasste, dessen Fahrer (51) nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte. Der Fußgänger wurde auf die Motorhaube aufgeladen und schlug gegen die Windschutzscheibe. Mit schwersten Verletzungen blieb der Angefahrene auf der Straße liegen. Nach erster Versorgung durch den alarmierten Notarzt wird der Essener weiter intensivmedizinisch betreut. Der zuständige Ermittler des Verkehrskommissariats 3 sucht zur genauen Rekonstruktion des Unfallhergangs dringend nach Zeugen. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0201/829-0 entgegen. (LL)

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: