Polizei Essen

POL-E: Essen: Taxifahrer flüchtet nach Verkehrsunfall- Sanitäter versorgten verletzte Frau

Essen (ots) - 45147 E-. Holsterhausen: Bereits vor drei Tagen, Dienstagvormittag (24.Juni, 11:25 Uhr) wurde eine 78-jährige Seniorin von einem Taxi auf der Autobahnbrücke Keplerstraße angefahren und verletzt. Der Unfallort liegt unmittelbar an der U-Bahnhaltestelle Breslauer Straße/ A 40. Als sie an der dortigen Mittelinsel die Fahrbahn überqueren wollte, setzte ein zuvor am Fahrbahnrand stehendes Taxi plötzlich zurück und stieß die Fußgängerin auf die Fahrbahn. Der Taxifahrer kümmerte sich nicht um die am Boden liegende angefahrene Frau und fuhr in Richtung Hobeisenstraße davon. Die alarmierte Besatzung eines Rettungswagens brachte die Verletzte kurz darauf ins Krankenhaus. Eine aufmerksame Zeugin beobachtete den Fahrer und teilte der Polizei ein mögliches Fragmentkennzeichen mit, welches E- HC ???? lauten soll. Der zuständige Beamte des Verkehrskommissariat ermittelt wegen Verkehrsunfallflucht und bittet um Hinweise unter der Rufnummer 0201- 8290. /Peke

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: