Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Essen mehr verpassen.

03.04.2014 – 15:50

Polizei Essen

POL-E: Essen: Polizei nimmt drei Räuber fest - Richter erließ Haftbefehle

Essen (ots)

45117 E/ Mülheim-Stadtgebiete:

Durch umfangreiche Ermittlungen gelang der Polizei gestern die Festnahme von drei Räubern (30, 23, 22). Bereits seit Ende Oktober 2013 ermitteln Beamte des Raubkommissariates in einer Kommission nach einem Überfall in Heißen. Gegen 18:10 Uhr des 31. Oktober fuhr eine 63 Jahre alte Frau in die Tiefgarage eines Mehrfamilienhauses in der Ludwig- Wolker- Straße. Nachdem sie aus ihrem Auto stieg, trat unvermittelt ein unbekannter Mann an sie heran und bedrohte sie mit einem Messer. "Ich stech dich ab!", schrie der Täter und verlangte die Taschen der Frau. Der Täter erbeutete mehrere tausend Euro, die als Tageseinnahmen eines Möbelhauses von der Frau transportiert wurden. Glücklicherweise erlitt die 63-Jährige keinerlei Verletzungen. Dank akribischer Ermittlungsarbeit wurde schnell deutlich, dass es sich bei dem Raub, obwohl die Zeugin nur einen Mann bemerkte, möglicherweise um drei Täter handelte. Gestern (2. April) schließlich kam es zur Festnahme der drei Tatverdächtigen. Der 30-jährige Oberhausener wurde auf der Wache Mülheim festgenommen, als er einen Termin in einer anderen Angelegenheit hatte. Die beiden in Essen wohnenden Täter (22, 23) wurden durch ein Spezialeinsatzkommando im Auto sitzend auf der Gustav- Hicking- Straße/ Klosterstraße festgenommen. Der 30-Jährige, der als Haupttäter gilt, ist in der Vergangenheit mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten. Auch der 23 Jahre alte Essener ist polizeibekannt. Ein Haftrichter erließ in den heutigen Morgenstunden (3.April) Haftbefehle gegen die Tatverdächtigen. Gegen sie wird wegen Raubes und weiterer möglicher Delikte ermittelt. (Ho.)

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizei Essen
Weitere Meldungen: Polizei Essen