Polizei Essen

POL-E: Essen: Metalldieb auf Streifenfahrt in Altenessen gestellt

Essen (ots) - 45326 E-Altenessen-Süd

Am 12. März, gegen 3 Uhr, stellten Polizisten auf ihrer Streifenfahrt zwei Personen auf der Altenessener Straße/Ecke Schonnefeldstraße fest. Die Männer trugen zusammengeklappte Kupferfallrohre bei sich. Als sie die Beamten erkannten flüchteten sie. Ein vermeintlicher Metalldieb flüchtete auf einem Fahrrad. Ihm gelang die Flucht nach rechts in die Grünstraße. Sein Komplize war ohne Fahrrad unterwegs und zu Fuß nicht schnell genug für die nacheilenden Gesetzeshüter. Diese konnten den Flüchtenden auf dem Parkplatz eines Hotels vorläufig festnehmen. Der 22-jährige Langfinger hatte eine Taschenlampe und eine Eisensäge dabei. Für ihn ging es auf die Polizeiwache nach Altenessen. Das Kriminalkommissariat 33 hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt hat die Polizei noch keinen Tatort gefunden. Die Ermittler bitten etwaige Geschädigte, bei denen in der letzten Woche Kupferfallrohre demontiert wurden, sich bei der Polizei Essen unter der Tel.: 0201-829-0 zu melden. /MUe.

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: