FW-MH: Zimmerbrand

Mülheim an der Ruhr (ots) - Am 6. Februar um 22:43 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr Mülheim an der Ruhr ...

Polizei Essen

POL-E: Essen: Illegal aufhältiger Mann rammt Polizeiwagen

Essen (ots) - 45128 E- Südviertel: Sicher nicht unauffällig verhielt sich ein 25-jähriger Mann Mittwochabend (5.März), der sich offenbar illegal in Deutschland aufhält. Gegen 18.30 Uhr fiel der auffällige, rote Bottroper Audi des jungen Mannes einer aufmerksamen Streifenbesatzung in der Innenstadt auf. Sie folgten dem Wagen in die Weiglestraße, wo sie dem Fahrer optische Anhaltesignale zeigten. Nachdem dieser an den Fahrbahnrand der Einbahnstraße fuhr, hielten die Beamten mit einigen Metern Abstand hinter dem Bottroper Audi. Ob der Fahrer das rot blinkende Signal "Stopp Polizei" übersah oder missverstand, ist zur Zeit noch nicht genau geklärt. Unerwartet legte dieser jedoch den Rückwärtsgang ein und prallte gegen den hinter ihm stehenden Polizeiwagen. Die Beamten stellten fest, dass der junge Mann sich illegal in Deutschland aufhält, seine bulgarischen Papiere (Ausweis und Führerschein) augenscheinlich gefälscht sind, er keine gültige Fahrerlaubnis hat, seine Aufenthalterlaubnis vor einigen Jahren ablief und die Betriebserlaubnis des Bottroper Audi erloschen ist. Die falschen Papiere wurden sichergestellt und der Mann zur Klärung des Sachverhaltes ins Essener Polizeigewahrsam eingeliefert. Das Verkehrskommissariat hat die weiteren Ermittlungen übernommen. /Peke

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: