Polizei Essen

POL-E: Essen: 77 Jahre alter Mann wird von Trickdieben bestohlen

Essen (ots) - 45309 E-Schonnebeck: Gestern Vormittag (5. März, gegen 10:30 Uhr) suchten dreiste Trickdiebe einen 77-jährigen Senioren in Schonnebeck heim.

Das kriminelle Duo verwickelte den Rentner auf der Ophoffstraße in ein Gespräch, als dieser gerade die Haustür eines Mehrfamilienhauses aufschloss. Mit einem alten Stuhl in der Hand erklärten die Beiden, sie seien auf dem Weg zu einer Nachbarin. Während einer der Täter den 77-Jährigen gegen die Hauswand drückte, zog ihm der Komplize vermutlich die Geldscheine aus der Jackentasche.

Besonders ärgerlich: Der Rentner hatte erst wenige Minuten zuvor einige hundert Euro Bargeld abgehoben. Möglicherweise sind ihm die Trickdiebe in Erwartung einer günstigen Gelegenheit gefolgt.

Erst in seiner Wohnung bemerkte der Mann den Diebstahl und erinnerte sich an den Vorfall im Hausflur.

Beide Täter sollen etwa 45 Jahre alt sein und schwarze, kurze Haare haben. Sie trugen vermutlich dunkle Jacken. Einer soll etwa 1,65 Meter und der Andere 1,75 Meter groß gewesen sein. Gegen die Männer wird wegen Trickdiebstahls ermittelt.

Hinweise auf die Identität der Täter nimmt die Polizei entgegen. Telefon: 0201-829-0 (Ho.)

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: