Polizei Essen

POL-E: Essen: Fußgängerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Essen (ots) - 45147 E-Holsterhausen: Bei einem Verkehrsunfall in Essen-Holsterhausen erlitt eine 39-jährige Frau heute Nachmittag (14. Februar) schwerste Verletzungen.

Um kurz nach 15 Uhr (15:11 Uhr) bog ein Kraftfahrer mit seinem LKW von der Hufelandstraße auf der separat geführten Abbiegespur nach rechts auf die Holsterhauser Straße ab. Unmittelbar nach dem Erreichen der Holsterhauser Straße erfasste der Laster die Essenerin, die die Straße an der dortigen Ampel überquerte. Die Fußgängerin erlitt schwerste Verletzungen und wird in einer Klinik behandelt. Auch der unter Schock stehende LKW-Fahrer (37) musste ärztlich behandelt werden.

Für die Dauer der Unfallaufnahme sperrten Polizisten die Holsterhauser Straße in Fahrtrichtung Rubensstraße.

Zur Klärung des genauen Unfallhergangs bitten die Ermittler des Verkehrskommissariats 2 etwaige Zeugen, sich bei der Polizei zu melden. Telefon 0201/829-0. (LL)

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: