Polizei Essen

POL-E: Mülheim an der Ruhr: Trickdiebe gingen leer aus- Stämmige Frau spannte Betttuch als Sichtschutz

Essen (ots) - 45478 MH-Speldorf: Mehrere Trickdiebe gingen Samstagmittag (1.Februar) an der Saarner Straße offenbar ohne Beute wieder aus einer Wohnung. Gegen 14:30 Uhr schellte eine unbekannte Frau bei einer 83-jährigen Seniorin an, die nahe des Blötter Weges wohnt. Sie bat um einen Zettel, womit sie der Nachbarin einen Hinweis hinterlassen wollte. Plötzlich erschien eine weitere Frau in der Wohnung und spannte ein großes Tuch vor der Seniorin aus. Offenbar nutzte mindestens eine weitere Person den so entstandenen Sichtschutz, um unbemerkt in die Wohnung zu gelangen. Vermutlich ohne Beute verließen die Trickdiebe kurze Zeit später wieder die Wohnung. Beide Frauen sollen südosteuropäischer Abstammung sein. Die 30-35 Jahre alte Frau hatte eine normale Figur und sprach akzentfrei Deutsch. Bekleidet war sie mit einer blauen Jacke und schwarzen Leggins. Ihre etwa 40- jährige Komplizin hatte eine stämmige Figur. Sie war mit einem braunen Mantel und brauner Wintermütze bekleidet. Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen bitte an die Polizei unter der Rufnummer 0201- 8290. /Peke

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: