Polizei Essen

POL-E: Essen: Trickdiebe erneut unterwegs

Essen (ots) - 45117 E-Stadtgebiet: Erneut trieben Trickdiebe gestern (22. Januar) ihr Unwesen; Taten in Frohnhausen und Katernberg.

Am Mittag (13:45 Uhr) klingelte ein Mann an der Wohnungstür einer Seniorin (78) in der Leipziger Straße. Er zeigte einen etwa scheckkartengroßen Ausweis vor und gab sich als Mitarbeiter der Stadtwerke aus. Unter dem Vorwand, Wasserleitungen überprüfen zu müssen, ließ die 78-Jährige ihn in die Wohnung. Der Unbekannte begab sich ins Badezimmer und hantierte am Waschbecken. Während der "Arbeiten" schickte er die Mieterin in die Küche, um den dortigen Wasserhahn aufzudrehen. Wenig später verabschiedete sich der mutmaßliche Trickdieb. Er habe den Fehler gefunden und behoben. Kurze Zeit später stellte die Dame fest, dass ihr Bargeld und Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro gestohlen worden war.

Der "Wasserwerker" soll etwa Mitte dreißig und mit etwa 1,6 Meter recht klein gewesen ein. Seine Statur wird als stabil und untersetzt beschrieben. Er hatte volles, dunkles Haar und dem Aussehen nach Deutscher. Bekleidet war der Mann mit einer Steppweste, einem langärmeligen Pullover und einer dunklen Hose.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0201/829-0 entgegen.

In Katernberg konnte eine Tat wohl im letzten Moment verhindert werden. Bei einer 76-jährigen Anwohnerin des Middeldorper Wegs ging gegen 17:30 Uhr ein Anruf ein. Die vermeintliche Mitarbeiterin eines Gerichts in Frankfurt erklärte, dass Bankdaten der Seniorin verkauft worden wären. Dadurch sei ein Schaden von über 2000 Euro entstanden. Ein Rechnungsbescheid würde in Kürze zugestellt werden. Um weitere Kosten zu vermeiden, solle sie dem Zusteller 150.- Euro aushändigen. Damit wäre die Angelegenheit erledigt. Die Dame roch den Betrugsversuch und informierte die Polizei. (LL)

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: