Polizei Essen

POL-E: Essen: Zwei junge Frauen werden beraubt - Polizei fahndet nach drei Verdächtigen

Essen (ots) - 45357 E-Dellwig: Zu einem Raub kam es gestern Nachmittag (8. Januar, gegen 15:50 Uhr) auf der Ripshorster Straße. Zwei junge Frauen (17,18) waren auf der Straße unterwegs, als sie von einer unbekannten Frau nach der Uhrzeit gefragt wurden. Als die 18-Jährige ihr Handy herausholte, um die Frage zu beantworten, riss die Frau ihr dieses aus der Hand. Es kam zu einem Handgemenge zwischen den jungen Frauen und der Fragestellerin mit ihren zwei männlichen Begleitern. Mit ihrer Beute konnte das räuberische Trio durch einen Verbindungsweg in Richtung Luthestraße entkommen. Die junge Frau war etwa 16-17 Jahre alt, 1,6 Meter groß und trug eine helle Hose, ein pinkes Top und eine braune Lederjacke. Sie hatte schulterlanges braunes Haar. Auffällig war die Akne in ihren Gesicht. Einer der Täter war 18-20 Jahre alt und etwa 1,7 Meter groß. Er trug eine dunkle Jogginghose, einen schwarzen Pullover, eine dünne karierte Jacke und eine Baseballkappe. Er hatte einen Dreitagebart und kurze lockige Haare. Auch er hatte Akne im Gesicht. Der andere Mann, der möglicherweise nur zusah, war 20-25 Jahre alt, 1,95 Meter groß und schwarz gekleidet. Er hatte einen braunen Bart. Die Ermittlungsgruppe Jugend ermittelt wegen Raubes und bittet um Hinweise auf die Identität der Täter. Telefon: 0201-829-0 (Ho.)

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: