Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DO: Nach Zeugenhinweisen: Polizei nimmt mutmaßliche Drogendealer fest

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0214 Nach mehreren Zeugenhinweisen haben Beamte der Polizei Dortmund am Montag ...

POL-STD: 40-jähriger Autofahrer bei Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 73 an der Kreisgrenze tödlich verletzt

Stade (ots) - Am heutigen frühen Abend kam es auf der Bundesstraße 73 Burweg und Hechthausen in der Nähe der ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

03.01.2018 – 07:13

Polizei Aachen

POL-AC: Erste polizeiliche Sturmbilanz

StädteRegion Aachen (ots)

Mit Beginn des Sturmes am frühen Morgen sind Polizei und Feuerwehr in der StädteRegion Aachen im Dauereinsatz.

Umgestürzte Bäume, herabgefallene Äste, umherfliegende Mülltonnen, Baustellenschilder und Verkehrszeichen sind die häufigsten Einsatzanlässe, die auf den Sturm zurückzu-führen sind. In der Zeit von kurz nach 5 Uhr bis 5.50 Uhr gingen bei der Polizeileitstelle "Robert" im Aachener Polizeipräsidium knapp 250 "witterungsbedingte" Notrufe ein.

Nach derzeitigem Erkenntnisstand wurde bislang aufgrund des Sturms niemand verletzt.

Auch wenn sich die Situation derzeit etwas zu entspannen scheint, kommt es auf vielen Straßen in der Region zu Verkehrsbehinderungen. Polizei und Feuerwehr arbeiten die "Wetterfolgen" derzeit nach Prioritäten ab.

Die Polizei bittet - eigentlich wie immer - umsichtig und vorausschauend zu fahren. Jetzt aber besonders vorausschauend. (pk)

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 - 21211
Fax: 0241 / 9577 - 21205

Original-Content von: Polizei Aachen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Aachen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung