Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Aachen

04.12.2017 – 14:57

Polizei Aachen

POL-AC: Polizeieinsatz im Sozialamt

Alsdorf (ots)

Ein 29-jähriger Asylbewerber hat am Morgen im Alsdorfer Rathaus für einen Polizeieinsatz gesorgt.

Der Mann hatte im Sozialamt Geldleistungen gefordert. Als ihm die Situation geschildert wurde, rastete er aus und schlug im dortigen Asylbereich gegen Gegenstände, die teilweise beschädigt wurden. Da er sich nicht beruhigte, wurde die Polizei gerufen. Auch den Beamten gegenüber zeigte er sich völlig uneinsichtig. Er schlug dermaßen um sich, dass die Beamten Pfefferspray einsetzen mussten um dem Mann Handschellen anlegen zu können.

Durch den Sprayeinsatz erlitten die Beamten und Mitarbeiter des Sozialamtes Augenreizungen. Es benötigte niemand ärztliche Versorgung.

Der 29-Jährige erhielt von der Stadt Alsdorf ein Hausverbot für sechs Monate. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde der Mann danach entlassen. (pk)

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 - 21211
Fax: 0241 / 9577 - 21205

Original-Content von: Polizei Aachen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Aachen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung