Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-WHV: 49-jähriger Wilhelmshavener vermisst - Die Polizei bittet um Zeugenhinweise

Wilhelmshaven (ots) - Seit Montag wird der 49-jährige Rewert Albers vermisst. Bisherige Ermittlungen zu dem ...

POL-HB: Nr.: 0202 --Entschärfung von zwei Fliegerbomben--

Bremen (ots) - - Ort: Bremen-Borgfeld, Hinter dem Großen Dinge Zeit: 19.03.2019, ab 11.30 Uhr Am ...

13.08.2017 – 19:16

Polizei Aachen

POL-AC: Drei Schwerverletzte und eine lebensgefährlich verletzte Person bei Verkehrsunfällen am heutigen Nachmittag

Aachen (ots)

Gegen 13:15 Uhr beabsichtigte 75jähriger Pkw-Führer aus Aachen von der Monschauer Straße nach links auf die BAB44 aufzufahren. Hierbei übersah er den entgegenkommenden Pkw einer 57jährigen Frau aus Simmerath. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Beide Fahrzeugführer sowie der 61jährige Beifahrer des Fahrzeuges aus Simmerath wurden durch die Wucht des Aufpralles schwer verletzt. Sie wurden mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser verbracht.

Etwa eine Stunde später, gegen 14:05 Uhr, beabsichtigte eine Fußgängerin den Adalbertsteinweg im Bereich einer Baustelle zu überqueren. Hierbei missachtete sie nach Zeugenangaben das Rotlicht der dortigen Fußgängerampel. Sie wurde zunächst von einem Pkw eines 53jährigen Mannes aus Stolberg touchiert und geriet ins Stolpern. Der unmittelbar folgende 54jährige Pkw-Fahrer aus Aachen konnte nicht mehr ausweichen und erfasste die Frau mit seinem Fahrzeug. Die Fußgängerin wurde auf den Pkw aufgeladen und erlitt in der Folge lebensgefährliche Verletzungen. Sie wurde dem Aachener Uniklinikum zugeführt. Die Ermittlungen zu ihrer Identität dauern an. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde der Adalbertsteinweg stadtauswärts bis etwa 16:30 Uhr voll gesperrt.

PP Aachen, FLD/Leitstelle i.A. Ehser, PHK

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 - 21211
Fax: 0241 / 9577 - 21205

Original-Content von: Polizei Aachen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Aachen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung